Im Rahmen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (im Folgenden „DSGVO“) , gültig ab dem 25. Mai 2018

PonyGaming s. r. o.,

ID-Nr .: 07781491 mit Sitz in Příkop 843/4, Zábrdovice, 602 00 Brno, Tschechische Republik , eingetragen im Handelsregister von C 110179 beim Landgericht in Brno (im Folgenden als Administrator bezeichnet).

verarbeitet Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit den unten aufgeführten Schutzrichtlinien.

  1. Welche persönlichen Daten werden vom Administrator verarbeitet und wie?
  1. Der Administrator verarbeitet nur die personenbezogenen Daten, die Sie als betroffene Person angegeben haben, gemäß den geltenden Gesetzen und den in diesem Dokument enthaltenen Richtlinien.
  1. a)   Wenn Sie unsere Dienste nutzen, unsere Produkte kaufen oder Daten bereitstellen, indem Sie eines der Formulare auf der Website ausfüllen, die Daten in ein eingerichtetes Benutzerkonto auf der Website des Administrators eingeben und an einem vom Administrator organisierten Wettbewerb teilnehmen, in persönlichem Kontakt, telefonisch, schriftlich Bei anderen Kommunikationsmitteln werden Sie möglicherweise vom Administrator gebeten, diese persönlichen Informationen offenzulegen.
  •  Vor- und Nachname / Firmenname
  •  Firmen-ID, Umsatzsteuer-ID, wenn Sie Unternehmer sind.
        ständige Wohnadresse. eine andere Adresse (z. B. Lieferadresse)
  • Geschäftsadresse
  • Telefonnummer, E-Mail
  • Website-Adresse
  • Geburtsdatum

3)     Wenn Sie ein Benutzerkonto oder ein Vielfliegerprogramm auf der Administrator-Website haben, verarbeitet der Administrator auch Ihre persönlichen Daten, die im Zusammenhang mit dem Konto oder der Mitgliedschaft angegeben wurden, wie z. :

  1. a)    Informationen zur Identifizierung des Kontos oder der Mitgliedschaft.
  2. b)   Verlauf Ihrer Einkäufe.

4)     Wenn Sie nach dem Anmelden auf der Website „Anmeldung speichern“ auswählen, verwendet der Administrator dauerhafte Cookies [1], um Ihre Zielseite und Ihre Informationen zu speichern. Der Administrator verwendet Cookies, um Ihre bevorzugten Waren zu speichern (beispielsweise werden Sitzungscookies verwendet, wenn Sie die Warenfilterfunktion verwenden und der Administrator überprüft, ob Sie angemeldet sind oder die Waren in den Warenkorb gelegt haben). Sie können Cookies in Ihrem Browser ganz einfach von Ihrem Computer oder Mobilgerät löschen. Anweisungen finden Sie in der Hilfe des jeweiligen Browsers.  

5)    Der Administrator verarbeitet auch Daten, die aus Google Analytics, Google Adwords, Facebook Pixel und der IP-Adresse stammen.

  1. Wie persönliche Daten vom Administrator verarbeitet werden und wo Ihre persönlichen Daten gespeichert werden:
  1. Ihre persönlichen Daten werden vom Administrator automatisch in elektronischer Form und von den Mitarbeitern des Unternehmens manuell verarbeitet.

2)     Ihre personenbezogenen Daten werden auf dem Server, im Wirtschaftsinformationssystem und im E-Shop-System gespeichert.

III.     Zu welchem Zweck verarbeitet der Administrator die gesammelten persönlichen Daten?

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke des Vertragsabschlusses und der Erfüllung vertraglicher Pflichten:
  1.    Ihre personenbezogenen Daten werden nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem sie verarbeitet wurden – zum Verwalten Ihres Online-Kaufs oder zum Bestellen eines von uns angebotenen Dienstes, insbesondere zum Bearbeiten Ihrer Bestellungen und zum Zurücksenden von Waren und Geld über unsere Online-Dienste und zum Empfangen von Benachrichtigungen zum Lieferstatus oder über etwaige Probleme bei der Lieferung Ihrer Waren gemäß eines mit Ihnen als Vertragspartei rechtswirksam abgeschlossenen Kaufvertrages. Der rechtliche Titel (Vollmacht) der von Ihnen zur Verfügung gestellten Verarbeitung personenbezogener Daten ist daher die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen aus von Ihnen geschlossenen Verträgen. Zu diesem Zweck ist die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig, jedoch auch für den Vertragsschluss und die Erbringung unserer Leistungen oder die Lieferung durch den Warenverwalter erforderlich.
  2.   Gleichzeitig muss es sich nicht immer um einen Vertrag handeln, der in klassischer gedruckter Form von Hand unterzeichnet wird. Zum Beispiel ein mündlich, telefonisch oder durch Ausfüllen und Absenden eines Bestellformulars auf der Website des Administrators und anschließende Bestätigung der getätigten Bestellung. Zu diesem Zweck verarbeitet der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden einige Daten zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder zum Zwecke des berechtigten Interesses gespeichert, wie nachstehend ausgeführt.

2)     Datenverarbeitung gemäß den gesetzlichen Verpflichtungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

  1.   Der Administrator hat die Verpflichtung von den geltenden Gesetzen entsteht, vor allem in der Buchhaltung, Steuervorschriften und Pflichten aus den Maßnahmen gegen die Legalisierung von Erträgen aus Straftaten und Terrorismusfinanzierung ergeben.
  2.   Der Zeitraum, in dem diese Daten verarbeitet werden, wird direkt von den einschlägigen Rechtsvorschriften bestimmt.

3)     Die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zwecke der berechtigten Interessen des Controllers oder die Interessen Dritter Das berechtigte Interesse ist der Schutz und der spätere Nachweis der Rechte und Rechtsansprüche des Treuhänders, insbesondere aus den abgeschlossenen Verträgen oder dem entstandenen Schaden. In Übereinstimmung mit diesen berechtigten Interessen werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen nach Beendigung des Vertragsverhältnisses oder seit dem letzten Kontakt für maximal 5 Jahre aufbewahrt, es sei denn, ein Vertrag wurde aufgrund der Länge der Verjährungsfrist für Ansprüche und unter Berücksichtigung etwaiger gerichtlicher Ansprüche geschlossen Der Administrator muss nicht wissen, wann er vor ein Gericht gestellt wurde.

Ihr Name, Vorname und E-Mail-Adresse des Administrators auch zusätzlich verwendet werden, um das Senden von Nachrichten, um Ihre Informationen über Veranstaltungen Marketing, Dienstleistungen, Produkte, Publikationen, die Sie interessant finden könnten. Sie können diese Verarbeitung zum Zwecke der Versendung von Werbemitteilungen jederzeit unter Verwendung Ihres Rechtes gemäß Artikel VI ablehnen. Absatz 1 Buchstabe a h) dieses Dokuments. Ihre Daten werden zu Marketingzwecken niemals von Dritten zur Verfügung gestellt, verkauft oder ausgetauscht.

4)     Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund Ihrer Einwilligung:

  1.   Wenn Sie dem Administrator die Erlaubnis geben, kann der Administrator Ihre persönlichen Informationen zum Versenden von Waren / Dienstleistungen und Newslettern verarbeiten. Ihre Zustimmung ist erforderlich, wenn Sie kein Administrator-Kunde sind. Bevor Sie Ihre Einwilligung erteilen, informiert Sie der Administrator über die Daten und den konkreten Zweck der Verarbeitung Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenn jedoch einige der personenbezogenen Daten, die Sie dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln, auch unter einem anderen Rechtstitel verarbeitet werden (siehe Absätze 1-3 oben), werden personenbezogene Daten für diese Zwecke verarbeitet, auch wenn Ihre Einwilligung widerrufen wurde, da eine solche Einwilligung nicht erforderlich ist.
  1. Wer hat Zugriff auf Ihre persönlichen Daten?
  1. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an unsere externen, auf die Bereiche spezialisierten Partner weitergegeben, und PonyGaming s.r.o. kann Ihnen im größtmöglichen Umfang professionelle Dienstleistungen anbieten. Diese externen Prozessoren können sein:
  •   -IT Firma, die sich um Netzwerke kümmert, das System wartet, den Login einstellt usw.
    – Ein Unternehmen, das den E-Shop für Administratoren oder andere Speicheranbieter und Softwareanwendungen verwaltet.
    – Ein Drucker zum Drucken und Senden von Briefen an Kunden für Administratoren.
    – Spediteure, die Sendungen liefern.
    – Zahlungsdienstleister im Zusammenhang mit der Annahme von Karten für bargeldlose Transaktionen.
    -kooperierende Anwaltskanzlei und Steuerberater.
    – Unternehmen, die Unternehmenssysteme bereitstellen (Wirtschaftsinformationssystem, Marketing-System, E-Shop)

2)     Mit all diesen Prozessoren hat sich zu einem schriftlichen Verwaltungsakt Verarbeitungsverträge abgeschlossen, die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bieten zusätzlichen Schutz.

3)     Personenbezogene Daten werden den zuständigen Verwaltungsbehörden auch dann zur Verfügung gestellt, wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche eine solche gesetzliche Verpflichtung auferlegt (insbesondere bei der Durchführung einer Überprüfung, wenn die Behörde berechtigt ist, die Übermittlung personenbezogener Daten anzufordern).

  1. Wie lange verarbeitet der Administrator Ihre persönlichen Daten?
  1. Ihre personenbezogenen Daten werden nur für den Zeitraum verarbeitet, der zur Erreichung und Erfüllung des Vertragszwecks und der vom Administrator angebotenen Dienste erforderlich ist, während der Aktivierung Ihres Benutzerkontos, der Mitgliedschaft im Treueprogramm oder während des Zeitraums, der zur Erfüllung der Archivierungspflicht gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist (z. B. das Rechnungslegungsgesetz, das Mehrwertsteuergesetz usw.).
  1. Was können Sie mit Ihren Rechten zur Verarbeitung personenbezogener Daten tun?
  1. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können auf der Grundlage der DSGVO-Verordnung folgende Rechte ausgeübt werden:
  •     – Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten – Wenn Ihre personenbezogenen Daten vom Administrator verarbeitet werden, haben Sie das Recht auf Zugang zu diesen Daten und das Recht auf Auskunft über deren Verarbeitung.
        – Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten – Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder auf Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten.
         -Das Recht auf Löschung personenbezogener Daten – das sogenannte Recht, vergessen zu werden. Gemäß den in Artikel 17 der DSGVO-Verordnung genannten Gründen haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen.
         -Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschränken – das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie aus den in Art. 1 genannten Gründen angegeben haben.
          – Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten – In Fällen, in denen Ihre personenbezogenen Daten für berechtigte Interessen verarbeitet werden, kann ein Widerspruch gegen diese Verarbeitung erhoben werden, es sei denn, das berechtigte Interesse des Treuhänders geht Ihren Interessen vor. Ist Direktmarketing ein berechtigtes Interesse, so führt ein Widerspruch immer zur Einstellung der Weiterverarbeitung zu Direktmarketingzwecken.
          – Das Recht, eine Beschwerde über die Verarbeitung personenbezogener Daten einzureichen – Das Recht, eine Beschwerde gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzureichen, die Sie der Aufsichtsbehörde zur Verfügung gestellt haben. Aufsichtsbehörde in der Tschechischen Republik ist das Amt für den Schutz personenbezogener Daten.
         -Das Recht auf Portabilität personenbezogener Daten – das Recht, personenbezogene Daten gemäß Artikel 20 der DSGVO-Verordnung zu erhalten und an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln.
          – Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing – einschließlich Fallanalyse-Analyse für Direktmarketing. Sie können Ihre Direktmarketing-Ausschlussanfrage auf folgende Arten stellen:
     Befolgen Sie die Schritte in jeder Marketing-E-Mail
     indem Sie die Einstellungen in Ihrem Benutzerkonto ändern.

2)    Alle diese Rechte können ausgeübt werden, indem Sie eine E-Mail an info@battleroyaleshop.de senden oder eine Anfrage an die in der Richtlinienüberschrift angegebene Adresse senden.

3)      Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben, senden Sie Ihre Anfrage bitte an amazingpony@seznam.cz

[1] Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert und beim nächsten Besuch vor Ort erneut verwendet wird. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung dieser Dateien einverstanden sind.